Es gab zwei Direktoren an der Hotelfachschule, das eine war eine Frau, Namen habe ich vergessen. Und der Direktor M. Der Direktor M. war ein Bartender, der in der Schweiz aufgewachsen ist. Ein kleiner, eigentlich unansehnlicher Mann, der nicht, also keine Autorität… Aber der hat uns eines beigebracht, werde ich nie vergessen: Ein Platz für jedes Ding, jedes Ding an seinen Platz. Ist bei mir ganz einfach, muss ich hinter der Bar stehen, müssen Sie wissen, Sie müssen den Gast anschauen, dann greifen Sie hinunter und Sie müssen das Messer oder den Löffel oder den Shaker in der Hand haben und nicht daneben greifen. Oder was wo falsch hineinstellen. Das muss so. Jedes Ding hat einen Platz, und das muss immer wieder dort hin gestellt werden. Eine Ordnungssystematik, die sich mir bis heute eingeprägt hat.

 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.