Die Firma hatte zwei Hotels, die dem König Hussein gehört haben. Eines in Amman und eines in Jerusalem. Jerusalem war Jordanien. Nicht Israel. Und nach dem Sechstagekrieg war Jerusalem Israel. Und das Hotel war eine Kriegsbeute. Aber die zwei Hotels sind wie siamesische Zwillinge aneinander gebunden mit Personal und allem Möglichem. Sind auch nicht so weit voneinander entfernt. Jerusalem nach Amman ist glaube ich drei Autostunden oder so was ähnliches. Aber die konnten nicht mehr miteinander kommunizieren. Weder mit Telex noch mit Telefon noch anderweitig. Jetzt haben wir in unserem informellen System eine Möglichkeit gefunden und ich habe gesagt: „Machen wir Folgendes. Der Jerusalemer schickt mir eine Nachricht, ich entkleide die von allen israelitischen Kennzeichen, also da darf nicht Jerusalem, wenn wir die Vornamen oder die Namen verwenden, dann wissen alle Beteiligten, worum es geht. Und ich schicke das nach Amman. Und umgekehrt. Vom Amman Jordanisch muss heraus und ich schicke das zurück nach Jerusalem.“ Damals hatten wir schon einen Ableger der PanAm, des PanAm Nachrichtensystems im Hotel, und die zwei Hotels haben über Wien kommuniziert.

 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.