Ja, also da fällt mir zu dem Thema Hiring and Firing etwas ein. Ich habe eingeführt in Wien nach 69 außer dem Personalchef darf niemand, auch ich nicht, einen Mitarbeiter fristlos entlassen. Jeder Abteilungsleiter und auch ich kann einen Mitarbeiter zum Personalchef schicken, außer Dienst stellen. Also um zwei Uhr früh in der Hofburg sagt der Oberkellner nicht: “Du Vollidiot, du bist jetzt fristlos entlassen, weil du hast schon drei Mal das Tablett fallen lassen!“. Sondern das höchste der Gefühle, das der Oberkellner exerzieren kann, ist: „Du bist sofort außer Dienst gestellt, melde dich morgen beim Personalchef. Mein Bericht wird beim Personalchef vorliegen.“ Der Personalchef ist emotionslos. Der war um zwei Uhr früh nicht dabei. Der kennt auch nicht die Animositäten, die zwischen den beiden – vielleicht kennt er sie, aber er ist nicht involviert. Und der ist in der Lage, wie Nathan der Weise abzuwägen, in dem Bericht steht das, der Angestellte sagt jenes, was machen wir? Verwarnung. Aus. Ende der Debatte. Oder das Delikt war so, das ist ein fristlose Entlassung, die muss entsprechend vorbereitet werden. Wenn ich zurück denke, wir hatten sicherlich mehr als ein Dutzend fristlose Entlassungen. Und wir hatten sicherlich acht, zehn Prozesse beim Arbeitsgericht. Wir haben keinen einzigen verloren. Weil der vorbereitet war. Da gab es eine Dokumentation, Aussage von dem, Bilder und was immer notwendig war. Und die österreichischen Gerichte entscheiden im Zweifelsfall immer für den Mitarbeiter, nicht für den Arbeitgeber. Und das bringt aber auch eine gewisse Beruhigung in die Situation hinein. So wird das Ganze gehandhabt. Niemand aus der Emotion heraus hat das Recht heraus zu sagen, Du bist jetzt fristlos entlassen. Weil das sagt jemand sehr schnell, wenn er er aufgeregt ist und durch den Druck. Gäste beschweren sich, und was immer die Situation sein mag. Eine meiner Meinung nach absolut gute Regel.

 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.